Systemweiter (Pulse)Audio Vuvuzela-Filter

Guckt man, wie ich, die WM über den PC, so kann man sich recht leicht einen Vuvuzela-Filter zurechtknauben.

Die Vuvuzela (einem Horn oder einer Posaune vom Mundstück recht ähnlich) spielt in ihrer Grundstimmung ein klingendes b (b-flat im amerikanischen, guckt man von unten auf die Tonleiter, dann ist es ein a-is, aber als Posaunist bleibe ich bei meinem klingenden b). Das b erschallt auf den Frequenbereichen 233 Hz, 466 Hz, 932 Hz und 1864 Hz (mehr werden sie wohl nicht hinbekommen ;-) ).

Also braucht man nur einen Systemweiten Equalizer zu finden, der einem diese Frequenzen herausfiltert.

Im folgenden beschreibe ich es, da ich (K)ubuntu benutze, wie man es mittels Pulse-Audio einrichtet.

  1. Als erstes muss man sich den Pulseaudio-Equalizer herunterladen. Dieser liegt in dem PPA des Benutzers Conn O Grofia. Man speist es in das System ein mittels
    $ sudo add-apt-repository ppa:psyke83/ppa
    $ sudo apt-get update

    Nun muss man nur noch das Packet “pulseaudio-equalizer” installieren:
    $ sudo apt-get install pulseaudio-equalizer

  2. Man kann ihn nun im Bereich “Multimedia” des Startmenüs finden.
    Nachdem man diesen geöffnet hat, kann man nun im Equalizer rumspielen. Sofort fällt auf, dass es leider keine Schieberegler für die entsprechenden Frequenzen gibt. Doch wir schaffen uns Abhilfe:

    Zuerst Speichern wir die Grundeinstellung (Flat, also alle Schieberegler in der Mitte) zum Beispiel unter dem Namen VuvuzelaFilter ab.

  3. Das Programm nun schließen und mit einem Editor die Datei ~/.pulse/presets/VuvuzelaFilter.preset bearbeiten.
    $ vim ~/.pulse/presets/VuvuzelaFilter.presetHier kann man nun ab Zeile 22 (also ab da, wo keine Dezimal/Fließkommazahlen mehr stehen) bestehende Freuqenzbänder verändern oder einfügen. Wir wollen alles gleich lasse, außer die Freuqenzbänder der nervenden Vuvuzelas. Also ändern wir die Zahlen wie folgt ab:
    220 -> 233
    440 -> 466
    880 -> 932
    1750 -> 1864

    Nun öffnen wir wieder den Pulseaudio-Equalizer, wählen noch einmal im Drop-Down-Menu den Vuvuzela-Filter aus und können die entsprechenden Frequenzbänder herunterregeln. Nocheinmal auf  ”Apply Setting” klicken und fertig ist der Systemweite Vuvuzela-Filter.

    Pulseaudio Equalizer Flat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *